Behandlungsschwerpunkte

Liquid Lift / Facelift / Face Lifting – Gesicht straffen

Unter einem Liquid Lift versteht man ein sanftes Facelift ohne Skalpell, bei dem gezielt Volumen mit einem Filler wie Radiesse oder Hyaluronsäure ergänzt wird, um herabgesunkene Gesichtspartien wieder anheben. Richtig angewendet bewirkt das Liquid Lift einen schönen und natürlichen Straffungs-Effekt. Mir ist es sehr wichtig, dass die Behandlung nicht zu einem maskenhaften oder „aufgeblasenen“ Aussehen führt.

Als Fachärztin für Plastische Chirurgie ist es mir möglich abzuschätzen, welches Verfahren zur Gesichtsstraffung bei Ihnen am besten geeignet ist. Ich verwende im meiner Praxis ausschließlich komplett abbaubare Filler wie Hyaluronsäure oder Radiesse® (Calciumhydroxylapatit). Mehr Informationen zum Thema Falten im Gesicht / Filler / Hyaluronsäure- oder Radiesse-Behandlung (Hydroxylapatit) finden Sie hier. (Link zu Faltenbehandlung mit komplett abbaubaren Fillern). Gerne berate ich Sie auch im persönlichen Kontakt.

Wie läuft das Liquid-Lift ab?

Das Hyaluronsäure- oder Radiesse-Liquid-Lift führe ich ambulant in meiner Praxis in München durch. Sie sollten 14 Tage vor der  Unterspritzung mit Fillern kein Aspirin oder andere blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Der Eingriff wird etwa 45 Minuten dauern. Zur Schmerzreduktion kann vor der Faltenunterspritzung eine Creme mit Lokalanästhetikum aufgetragen werden. Der entsprechende Filler wird nach einer Einwirkzeit von etwa 15 Minuten über eine dünne Nadel injiziert.

Bei der ersten Behandlung besprechen wir ausführlich das Vorgehen und erstellen einen gesamtheitlichen Behandlungsplan zur Faltenunterspritzung. Die verjüngende Wirkung des Fillers ist sofort sichtbar. In den ersten Tagen nach der Behandlung kann es zu einem geringen Anschwellen der behandelten Region kommen. Das endgültige Ergebnis mit einem natürlichen und sanften Straffungseffekt ist nach wenigen Tagen sichtbar.

Was ist nach dem Liquid Lifting mit Hyaluronsäure oder Radiesse zu beachten?

Im Anschluss an die Behandlung mit einem komplett abbaubaren Filler sind Sie in aller Regel sofort wieder gesellschaftsfähig. Eventuell sichtbare Rötungen können sofort überschminkt werden. Etwa zwei Wochen nach der Behandlung sollte ein Kontrolltermin in meiner Praxis in München zur Überprüfung des Ergebnisses stattfinden. Die Wirkung der injizierten Filler wird sie über viele Monate jünger und frischer aussehen lassen.

Welche Risiken können mit einem Liquid Lifting mit Hyaluronsäure oder Radiesse verbunden sein?

Bei dem Liquid Lift mit diesen beiden komplett abbaubaren Fillern können kleine Hautgefäße verletzt werden. In diesem Falle  kann ein „blauer Fleck“ entstehen, den Sie selbstverständlich umgehend überschminken dürfen. Der blaue Fleck verschwindet nach wenigen Tagen ohne jegliche Therapie von selber.

Mit welchen Kosten muss ich bei einem Liquid-Lift in München rechnen?

Für Ihr Liquid-Lift werde ich Ihnen nach einer eingehenden Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch einen individuellen Kostenvoranschlag erstellen. Das Liquid Lift wird, wie viele andere Hyaluronsäure- oder Radiesse-Behandlungen, von den Krankenkassen als „Schönheitsoperation“ eingestuft, sodass Sie die Kosten für den Eingriff selber zahlen müssen.

Beratungstermin für ein Liquid Lift und weiteren Hyaluronsäure-/Radiesse-Behandlungen in Ihrer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Für mehr Informationen zum Thema Liquid Lift, Falten oder Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München zur Verfügung.

Vereinbaren Sie bitte für einen persönlichen Kontakt einen Termin unter 089-212 68 100 (Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr) oder senden Sie mir eine E-Mail an info@plastischechirurgie-muenchen.com