Behandlungsschwerpunkte

Brustverkleinerung in München

Eine zu große, hängende Brust kann für betroffene Frauen eine extreme Belastung darstellen. Eine Brustverkleinerung ist ein komplexer Eingriff und sollte - um ein ästhetisch zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten - von einem plastischen Chirurgen mit viel Erfahrung im Bereich der Brustchirurgie durchgeführt werden. Da ich mich schon früh auf Brustchirurgie spezialisiert habe, gehört die Brustverkleinerung zu den häufig durchgeführten Eingriffen in meiner Praxis. Mein Ziel ist es Sie von Ihrer Last zu befreien und eine wohlgeformte Brust mit möglichst feinen, unauffälligen Narben zu erzeugen.

Oft ist die Größe der Brüste genetisch festgelegt. Aber auch Schwangerschaften oder Gewichtszunahmen können dazu führen, dass die Größe der Brust stark zunimmt. Die Folge ist häufig, dass sich Betroffene nicht mit ihren großen Brüsten identifizieren können und wollen.

Diese Frauen leiden körperlich und seelisch unter ihrer großen Brust. Unter anderem können die Brüste so groß und schwer sein, dass sich die Träger des BHs in die Schultern „eingraben“ und schmerzhafte Furchen hinterlassen. Manche Patientinnen berichten sogar über Rückenschmerzen, die sich auch nach krankengymnastischer Beübung nicht besserten. Der Busen wird dann nur noch als Belastung wahrgenommen. Kommt Ihnen all das bekannt vor? Leiden Sie auch unter Ihrer großen und schweren Brust?

Dann kann Ihnen womöglich eine Brustverkleinerung (Mammareduktion) zu mehr Wohlbefinden und Selbstbewusstsein verhelfen. Die Brustverkleinerung gehört in der plastischen Chirurgie zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen. Sie bedarf jedoch einer exzellenten chirurgischen Ausbildung und einer entsprechenden Erfahrung und sollte unbedingt von einem Facharzt der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie durchgeführt werden.

Gerne möchte ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch alle Informationen über die Möglichkeiten der Brustverkleinerung vermitteln, wie etwa eine Brust-Operation abläuft und welche Chancen und Risiken sie birgt. Vielleicht möchten Sie sich aber auch über eine Bruststraffung oder Fettabsaugung informieren, auch zu diesen Themen erhalten Sie von mir umfangreiche Informationen.

Kurze Informationen zur Brustverkleinerung

OP-Dauer 3 bis 4 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt 1 Nacht stationär
Nachkontrolle / Nachbehandlung Kompressions-BH für 3 Wochen Tag und Nacht, danach weiter 3 Wochen zur Nacht
Entfernung der Fäden nach 7 bis 10 Tagen
Gesellschaftsfähig nach 3 bis 7 Tagen
Kosten befundabhängig

Gibt es verschiedene Methoden der Brustverkleinerung?

Ja, es gibt unterschiedliche Operationsmethoden, um große Brüste zu verkleinern. Je nach Größe, Form und Beschaffenheit der Brust entscheidet der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie von Fall zu Fall, welches Verfahren zur Verkleinerung der Brüste am besten geeignet ist, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Während der Operation wird das „Zuviel“ an Brustgewebe und Haut entfernt und eine harmonische Brustform neu geformt.

Die Brustverkleinerung ist ein technisch aufwendiger Eingriff, bei dem die Erfahrung des Operateurs eine entscheidende Rolle spielt. Für die Verkleinerung eines zu großen Busens stehen der modernen Plastischen Chirurgie verschiedene Operationsmethoden zur Verfügung. Welches Verfahren in speziell Ihrem Fall das beste Resultat verspricht, kann ich Ihnen in meiner Praxis in München erst nach einer sorgfältigen Untersuchung Ihrer Brüste und einem offenen, vertrauensvollen Gespräch, in dem Sie mir von Ihren Wünschen und Vorstellungen erzählen, erläutern. Gerne können Sie zunächst auch erst einmal telefonisch oder per E-Mail mit mir in Kontakt treten, um Vertrauen für ein persönliches Gespräch zu gewinnen.

Was sagen unsere Patienten zur Brustverkleinerung?

Brustverkleinerung Jameda Bewertung

Wie läuft die Brustverkleinerung ab?

Bitte kommen Sie an dem Tag, an dem Ihre Brüste verkleinert werden sollen, zum vereinbarten Zeitpunkt nüchtern in die Praxisklinik. 14 Tage vor der Operation dürfen Sie kein Aspirin oder andere blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Vor dem Eingriff werden wir auf jeden Fall die Möglichkeit haben, uns in Ruhe zu unterhalten und die Operation noch einmal durchzusprechen. Ich werde Sie dann, entsprechend der vereinbarten Operationsplanung, einzeichnen.  Hierfür wäre es hilfreich, wenn Sie Ihre Haut nicht zuvor eincremen, da sonst die Markierung leicht verwischen kann.

Die Brustverkleinerung wird grundsätzlich in Vollnarkose durchgeführt. Der Eingriff dauert je nach Größe der Brust zwischen 2 und 3 Stunden. Nach der Brustverkleinerung empfehle ich Ihnen eine Nacht zur postoperativen Überwachung in der Klinik zu bleiben. Nach der Visite am Folgetag werden Sie dann nach Hause entlassen. Wenige Tage nach dem Eingriff möchte ich Sie zur ersten Wundkontrolle sehen, nach 2 Wochen werde ich Ihnen die Fäden ziehen.

Wo entstehen Narben bei der Brustverkleinerung in München?

Bei jeder Operation entstehen Narben. Die Kunst ist es, ihre Position so zu planen, dass sie sich z.B. in natürlichen Hautfalten „verstecken“ lassen. Des Weiteren lässt sich durch geeignete Schnittführung eines Facharztes der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie die Entstehung breiter Narben vermeiden. Grundsätzlich dauert die Reifung einer Narbe etwa 12 bis 18 Monate. Ist die Narbenreifung abgeschlossen, verschwindet die Rötung und eine feine, weiße Linie verbleibt.

Je nach Ausmaß der notwendigen Brustverkleinerung können Narben um die Brustwarze herum, im Bereich zwischen Brustwarze und Unterbrustfalte und, falls erforderlich, in der Unterbrustfalte (inverser T-Schnitt) entstehen.

Was ist nach der Brustverkleinerung  zu beachten?

In den ersten 6 Wochen nach der Brustverkleinerung sollten Sie einen bügellosen Stütz-BH tragen und auf extreme körperliche Aktivitäten verzichten. Nach etwa einer Woche können Sie leichte Tätigkeiten wiederaufnehmen (sitzende Tätigkeiten). Mit leichten sportlichen Aktivitäten dürfen Sie ca. 3 Wochen nach der Brustverkleinerung wieder beginnen. Eine leichte postoperative Schwellung kann für 3 bis 6 Monate fortbestehen.

Direkt nach der Operation sind Sie von dem überschüssigen Brustgewebe und „Übergewicht“ befreit. Ihr ganzes Körpergefühl wird sich auf einen Schlag positiv ändern. Ihre „neuen“ Brüste müssen sich erst an ihre neue Form gewöhnen und werden sich im Laufe des ersten Jahres nach dem Eingriff noch ein wenig in ihrer Form verändern.

Für Ihre persönlichen Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung oder Sie informieren sich vorab auf meiner Homepage, wenn Sie beispielsweise zusätzlich über eine Fettabsaugung nachdenken.

Welche Risiken können mit einer Brustverkleinerung in München verbunden sein?

Bei jeder Operation können Komplikationen auftreten, so auch bei oder nach einer Brust-Operation. Zum einen bestehen die allgemeinen Operationsrisiken einer Narkose, zum anderen können chirurgische Komplikationen wie beispielsweise eine Wundheilungsstörung auftreten. Bei der Brustverkleinerung können kleinere Wundheilungsstörungen an bestimmten Stellen vorkommen. Das muss Sie jedoch nicht beunruhigen, da diese in der Regel nach kurzer Zeit spontan zur Abheilung kommen.

Vor Ihrer Brustoperation werden wir umfassend über alle Risiken sprechen. Selbstverständlich achte ich in meiner Praxis auf die Einhaltung aller Überwachungs- und Hygienestandards, um sämtliche Risiken zu minimieren.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer Brustverkleinerung rechnen?

Für Ihre Brust-OP werde ich Ihnen nach einer eingehenden Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch einen individuellen Kostenvoranschlag erstellen. Die Brustverkleinerung ist ein plastisch-chirurgisch aufwendiger Eingriff, der mit einem größeren zeitlichen Aufwand als beispielsweise eine Brustvergrößerung verbunden ist.

Die Brustverkleinerung wird in der Regel von den Krankenkassen als „Schönheitsoperation“ eingestuft, sodass Sie die Kosten für den Eingriff selber zahlen müssen.

Beratungstermin in Ihrer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Für mehr Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 089-212 68 100 (Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr) oder senden Sie mir eine E-Mail an info@plastischechirurgie-muenchen.com. Ich freue mich auf Sie!