Behandlungsschwerpunkte

Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels (Mons pubis)

Anlagebedingt kann es bei manchen Frauen im Laufe der Zeit zu einer Größenzunahme des Venushügels (Mons pubis) kommen. Diese enspricht einem lokalisiertem Depot an Unterhautfettgewebes. Betroffene Frauen leiden nicht selten unter dieser Veränderung und scheuen es enganliegende Kleidung zu tragen.

Wie kann man den Venushügel verschönern?

Die Korrektur des Venushügels erfolgt durch die Absaugung des überschüssigen Fettgewebes im Bereich des Venushügels. In manchen Fällen empfiehlt es sich gleichzeitig überschüssige Haut zu straffen. Vor der Operation werden Sie im Stehen angezeichnet. Der Eingriff kann sowohl in Lokalnarkose wie auch im Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Für eine schonende Fettabsaugung wird zunächst über Minischnitte in der Haut (etwa 0,5 cm lang) Tumeszenzlösung in das Fettgewebe eingespritzt. Nach wenigen Minuten können die gelösten Fettzellen über dünne Kanülen behutsam abgesaugt werden. Am Ende der Fettabsaugung des Venushügels werden die kleinen Hautschnitte mit jeweils einer Naht verschlossen und eine Kompressionswäsche angelegt. Kurze Zeit nach dem Eingriff können Sie nach Hause entlassen werden. Zu einer Wundkontrolle und dem Verbandswechsel möchte ich Sie wenige Tage nach der Fettabsaugung in meiner Praxis in München sehen.

Wo entstehen Narben bei der Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels?

Die Fettabsaugung des Venushügels erfolgt über zwei etwa 0,5 cm lange Hautschnitte. Diese werden so positioniert, dass sie nach Abschluss der Wundheilung kaum noch sichtbar sein werden.

Was ist nach der Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels zu beachten?

Bereits 1 bis 2 Tage nach der Fettabsaugung des Venushügels können Sie Ihre Arbeit und wieder aufnehmen. Die Kompressionswäsche sollte für einige Wochen nach der Operation getragen werden, um die Wundheilung zu unterstützen.

Welche Risiken können mit einer Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels verbunden sein?

Bei jeder Operation können Komplikationen auftreten, so auch bei der Korrektur des Venushügels. Zum einen bestehen die allgemeinen Operationsrisiken einer Narkose, zum anderen können chirurgische Komplikationen, wie beispielsweise eine Wundheilungsstörung auch in der Intimchirurgie auftreten. Vor Ihrer Fettabsaugung des Venushügels werden wir umfassend über alle Risiken sprechen. Selbstverständlich achte ich in meiner Praxis auf die Einhaltung aller Überwachungs- und Hygienestandards, um sämtliche Risiken zu minimieren.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels in München rechnen?

Für Ihre Fettabsaugung / Korrektur des Venushügels werde ich Ihnen nach einer eingehenden Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch einen individuellen Kostenvoranschlag erstellen. Die Fettabsaugung / Korrektur des Venushügels wird in der Regel von den Krankenkassen als „Schönheitsoperation“ eingestuft, sodass Sie die Kosten für den Eingriff selber zahlen müssen.

Beratungstermin für eine Korrektur / Fettabsaugung des Venushügels 2014 in Ihrer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Für mehr Informationen zum Thema Fettabsaugung / Korrektur des Venushügels oder allgemein zur Intimchirurgie stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische Chirurgie in München zur Verfügung.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 089-212 68 100 (Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr) oder senden Sie mir eine E-Mail an info@plastischechirurgie-muenchen.com. Ich freue mich auf Sie!