Behandlungsschwerpunkte

Botox® München - Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Die Behandlung dynamischer (= mimischer) Falten wird durch die gezielte Injektion von Botulinum, auch Botox® oder Botulinumtoxin genannt, in die Falten verursachenden Muskeln erzielt. Richtig injiziert sorgt Botox für eine effektive Glättung dynamischer Falten, wie beispielsweise der Zornesfalte, Querfalten auf der Stirn oder der Krähenfüße. Mir ist hierbei ein natürliches Erscheinungsbild mit ausreichend erhaltener Mimik sehr wichtig. Die Faltenbehandlung soll nicht zu einem maskenhaften Äußeren führen.

Richtig angewendet stellt die Behandlung mit Botox® eine ideale Vorsorge gegen die Entstehung statischer Falten dar. Sie sollten in jedem Fall dringend darauf achten, dass Ihr Behandler die nötige Qualifikation und Erfahrung im Unterspritzen von Falten hat (Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dermatologie). Gerne informiere ich Sie auch über eine Behandlung mit Hyaluronsäure. Zur Faltenbehandlung kann man mit Hyaluronsäure ebenfalls positive Effekte erzielen.

Wie läuft eine Faltenbehandlung mit Botox® ab?

Die Faltenbehandlung mit Botox® führe ich ambulant in meiner Praxis in München durch. Sie sollten 14 Tage vor der Behandlung mit Botox® kein Aspirin oder andere blutverdünnenden Medikamente einnehmen. Diese Methode der Faltenunterspritzung ist ein schmerzarmes Verfahren, bei dem über eine ultradünne Nadel Botulinum (= Botox®, Botulinumtoxin) in bestimmte Gesichtsmuskeln injiziert wird.

Bei der ersten Faltenbehandlung mit Botox® besprechen wir ausführlich das Vorgehen und erstellen einen gesamtheitlichen Behandlungsplan zur Faltenunterspritzung. Die Wirkung des Botulinums entfaltet sich erst nach einigen Tagen. Wundern Sie sich bitte nicht, wenn der Effekt ein wenig auf sich warten lässt.

tl_files/berger/img/user_upload/praxisnews/galerie/homepage_bilder/256_Bildgroesse aendern Ausschnitt.jpg

Was ist nach der Faltenbehandlung mit Botox® beachten?

Im Anschluss an die Injektion von Botox® sind Sie in aller Regel sofort wieder gesellschaftsfähig. Eventuell sichtbare, minimale Rötungen können sofort überschminkt werden. Etwa zwei Wochen nach dem Behandlungsende findet ein Kontrolltermin zur Überprüfung des Ergebnisses statt. Bei Bedarf kann dann gegebenenfalls dieser Wirkstoff „nachgespritzt“ werden. Die glättende Wirkung des Botox® wird für einige Monate anhalten.

Welche Risiken können mit einer Botoxbehandlung verbunden sein?

Bei der Injektion können kleine Hautgefäße verletzt werden. In diesem Falle kann ein kleiner „blauer Fleck“ entstehen, den Sie selbstverständlich sofort überschminken dürfen. Der blaue Fleck verschwindet nach wenigen Tagen von selbst.

Mit welchen Kosten muss ich bei der Faltenbehandlung mit Botox® rechnen?

Vor Ihrer Botox®-Behandlung werden wir einen Preis für die jeweilige Körper-/ Gesichtsregion vereinbaren. Sollte sich bei dem Kontrolltermin nach 14 Tagen zeigen, dass ein Nachspritzen notwendig ist, kommen hierfür keine weiteren Kosten auf Sie zu. Eine Übersicht über die Preise finden Sie hier.

Beratungstermin zur Botox®-Behandlung in Ihrer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Für mehr Informationen zum Thema Botox® zur Muskelentspannung im Gesicht stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München zur Verfügung.


Vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 089-212 68 100 (Mo - Fr von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr) oder senden Sie mir eine E-Mail an info@plastischechirurgie-muenchen.com. Ich freue mich auf Ihr Kommen!